Lots*innen

Lots*innen in die Freie Szene – Multilinguale Fachtage und Gallery Walk

Auch in der Freien Szene sind Teilhabemöglichkeiten für alle noch lange nicht erreicht. Für viele transnationale und interkulturelle Kulturschaffende stellt schon der Zugriff auf relevantes Wissen ein großes Hindernis auf dem Weg in die freien Netzwerke und Strukturen dar. Offizielle Beratungsangebote sind oft ausschließlich auf deutsch oder allerhöchstens auf englisch verfügbar, der Zugang zu den Beratungsstrukturen wird durch Formalien erschwert und die Berater*innen sind in ihrer Praxis oftmals nicht ausreichend sensibilisiert. Durch die Einschränkungen im Zuge der Pandemie-Eindämmung und die damit kurzfristig erfolgenden dramatischen Veränderungen grundlegender Regelungen werden Zugänge zusätzlich erschwert.

Die inm ist Partnerin des spartenübergreifenden „Lots*innen in die Freie Szene – Multilinguale Fachtage und Gallery Walk“ des PAP Berlin, das dazu beitragen soll, die Berliner Unterstützungsstrukturen für die Bedarfe transnationaler und interkultureller Künstler*innen zu sensibilisieren.


Live-Workshops für arabischsprachige Künstler:innen und Kulturschaffende | Kuratiert von Rabih Beaini

Live Event for French-Speaking Artists and Culture Makers | Kuratiert von Charlotte Bomy und Steve Mekoudja

Live-Workshops für spanischsprachige Künstler:innen und Kulturschaffende | Kuratiert von Laia Ribera Cañénguez