ECHTZEITMUSIK UND IMPROVISATION

Beim Monat der zeitgenössischen Musik darf die Berliner Spezialität Echtzeitmusik und Improvistaion natürlich nicht fehlen! Dafür sorgen u.a. die montäglichen Konzerte der Reihe Improvised & Experimental bei Hošek Contemporary. Das “A” Trio, die ihres Zeichens älteste libanesische Improvisationsgruppe, startet ihre europäische Jubiläumstour bei Improvisation International (1.9., exploratorium), wo später im MdzM auch ZIMT spielen (29.9.). SAWT OUT sind zuvor noch mit einem Konzert in der Galiläakirche (20.9.) zu hören. Für die 57. Ausgabe der Reihe Experimentik treffen Andrea Parkins und Ignaz Schick am 7.9. im Tik aufeinander. Bei den biegungen im ausland (17.09.) präsentiert Alexandra Spence eine neue Arbeit, die die Beziehungen zwischen Körpern und Wasser, realen und imaginären Landschaften, Klang und Ökologie erforscht und Leider (Guo, Shirley, Singh, Dunscombe) spielt zerbrechliche Musik, die die dunklen Seiten des urbanen Lebens widerspiegelt.