Do, 13/08/2020, 00:00 Uhr
Echtzeitmusik / Klangkunst / Sound Art / Konzert / Performance

Listening to the Universe – Radiophonien des Alls


Ein 48-stündiges Radiokunst-Festival von Datscha Radio

Jedes Jahr schmückt sich im August der Nachthimmel der westlichen Hemisphäre mit den Meteorschauern der Perseiden. Datscha Radio nimmt dieses astronomische Spektakel als Ausgangspunkt für ein 48-stündiges Radiokunst-Festival.
„Listening to the Universe – Radiophonien des Alls“ widmet sich Themen und Musiken, die dem Phänomen des Kometen 109P/Swift-Tuttle nachspüren. Denn alljährlich, wenn die Erde um den 12. August herum der Umlaufbahn des Kometen am nächsten kommt, fallen Kometenteilchen mit hoher Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre und leuchten dort als Sternschnuppen auf.
Von kosmogonischen Mythen bis zu den Signalen von Meteoriten-Detektoren, von Sternenlicht inspirierten Geigenimprovisationen bis zu experimentellen Horoskopen: Mit seinem weitgestreuten Themenspektrum möchte Datscha Radio den ‚fallenden Sternen‘ in den ihnen verbundenen Fiktionen und künstlerischen Umsetzungen in Raum und Materie nachspüren.

Archipel Stations, Radio Art
Marta Zapparoli, Radio Art
CWCH collective, Radio Art
Niki Matita, Radio Art
Gabi Schaffner, Radio Art
Kate Donavan, Radio Art

www.datscharadio,de

  • Dauer: 14 Sth
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Tag 3 des Festivals, das insgesamt 48 Stunden dauert
  • Bemerkungen zum Ort: auf UKW 88,4 in Berlin und 90,7 in Potsdam, über Mikro-FM vor Ort und über das Internet auf datscharadio.de und fr-bb.org.