So, 08/05/2022, 19:00 Uhr
Improvisation / Komponierte Musik / Konzert

Luft | Wurzeln: CRAZY TWINS

Sandeep Bhagwati [1963] • nightbirdsong [2021]
Gabriel Iranyi [1946] • Streichquartett Nr. 3 [2008] 13'20''
Sandeep Bhagwati [1963] • Stele III for James Tenney
Gabriel Iranyi [1946] • Streichquartett Nr. 5 "...Ferne-Nähe, Verzweigungen, Splitter..." [2012-13] 22'
Es handelt sich um ein Doppelporträt zweier sehr unterschiedlicher Komponisten: Iranyi stammt aus Rumänien als Teil der ungarischen Minderheit und lebt seit Jahrzehnten in Deutschland. Der Komponist und Autor Bhagwati wurde in Indien geboren, wuchs in Deutschland auf und
pendelt mittlerweile zwischen Kanada, der Schweiz und Deutschland. Von sich selbst sagt er, er hätte Luftwurzeln.
Bhagwatis Stücke haben eine konzeptionelle Ebene und sind nicht bis ins letzte Detail definiert - im Gegensatz zu Iranyis durchkomponiertem Personalstil. Effekte wie die Mehrfachbelichtung von Photographien kann man bei Bhagwatis "nightbirdsong" erleben, wenn derselbe Gedanke zeitlich versetzt in mehreren Instrumenten erscheint, in seiner dem amerikanischen Experimentalisten James Tenney gewidmeten Stele III entsteht eine Unschärfe durch die parallel geführten Violinen, während die tieferen Mitglieder des Quartetts kommentieren und verzieren.
Für Iranyi ist der Materialgedanke und seine strukturelle Behandlung zentral, insbesondere hinsichtlich Klangfarben und Tonhöhenabständen sowie daraus abgeleiteten Skalen, die er als Loop verwendet und durch Verkürzung der Elemente beschleunigt.
Sein Quartettschaffen lässt sich mit den abstrakteren Arbeiten von Kathrin Barras zusammen denken, bei denen die ursprünglichen Artefakte und Kontexte
nicht mehr unmittelbar erkennbar sind, sondern der ästhetische Gesamteindruck in den Vordergrund tritt.
Das neu aufgestellte Kairos Quartett stellt sich hier erstmals in seiner neuen Besetzung mit Alicja Pilarczyk und Veronika Paleeva an den Violinen, Simone Heilgendorff an der Viola und Claudius von Wrochem am Violoncello vor!
Gefördert aus Mitteln von Neustart Ensemble des DMR sowie der INM Berlin

Kairos Quartett, Berlin

Caroline Melzer, Mezzosopran

Doppelporträt zweier sehr verschiedener Komponisten: Gabriel Iranyi (Teil der ungarischen Minderheit in Rumänien) und Sandeep Bhagwati (in Indien geboren, in Deutschland und Kanada zuhause)

https://www.elisabeth.berlin/de/kulturkalender

  • Dauer: 02h, Pausen: Pause
  • Villa Elisabeth
  • Invalidenstraße 3, Berlin
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen