Alessio Biancucci
Sa, 07/05/2022, 17:00 Uhr
Komponierte Musik / Performance

Zeitgenössische Musik aus Italien | Ensemble Degli Intrigati


Rheinsberger Residenzensemble für neue Musik 2021/22

Bei seinem dritten Rheinsberger Konzert präsentiert sich das Ensemble degli Intrigati in seiner Standardformation als Sextett. Das Konzertprogramm widmet sich erneut den vielfältigen Musiksprachen und Ausdrucksformen der zeitgenössischen Musik Italiens. In dem stark rhythmisch geprägten Werk »Urban Ring« von Carlo Galante werden Einflüsse vom Jazz hörbar. Das Quartett von Armando Gentilucci »Le Clessidre di Dürer« verdankt seinen Namen dem in Dürers Werk häufigen Motiv des Stundenglases und vermittelt eine eher meditative, zuweilen düstere Atmosphäre. Das von Francesco Darmanin komponierte Werk »Hekate« ist ein brillanter Zyklus von neun Variationen voller Einfallsreichtum an rhythmischen und formalen Ideen. Marcello Panni bezog sich in seinem für Klarinette, Violine und Klavier geschriebenen »Mishima Trio« auf den großen japanischen Dichter Yukio Mishima und schöpft darin nahezu alle technischen Möglichkeiten dieser Instrumente aus. »Arpège« von Franco Donatoni ist eines der bekanntesten Werke dieses für die italienische zeitgenössische Musik so wichtigen Komponisten und steht gleichzeitig für die klangliche Vielfalt unserer Sextettbesetzung. »Da Cosa nasce Cosa« von Francesco Antonioni, inspiriert von der Arbeit des Malers und Designers Bruno Munari, bildet den Abschluss des Programms.
Foto: Alessio Biancucci

Dagmar Bathmann, Omar Cecchi, Francesco Checchini, Massimiliano Cuseri, Francesco Darmanin, Michele Pierattini, Alessio Casinovi

, Violoncello, Percussion, Flöte, Klavier, Klarinette,Violine, Dirigent

https://schlosstheater-rheinsberg.de/produktionen/sestetto-italiano-ensemble-degli-intrigati/

  • Schlosstheater Rheinsberg
  • Kavalierhaus der Schlossanlage - 16831 Rheinsberg, Brandenburg