Di, 31/05/2022, 19:00 Uhr
Konzert

UdK Berlin: crescendo Musikfestival „Ensemble ilinx”


¡Power to the Performer!

Dieses Projekt mit dem Ensemble ilinx wirft die Frage nach der Kommunikation im Ensemble auf, der Idee einer echten Zusammenarbeit und vor allem der Rolle der Interpret:innen im Prozess der Komposition und der kreativen Interpretation. Es geht um die Suche nach einer höheren Ebene der musikalischen Beziehung jenseits traditioneller Hierarchien – die Suche nach echter Zusammenarbeit miteinander. Das Ensemble ilinx erforscht dabei Partituren von etablierten Komponist:innen wie Cornelius Cardew und Vinko Globokar, aber auch die neuesten Kreationen von Kai Kobayashi, Cya Bazzaz und Marta Talvet, Studierende der Kompositionsklasse der UdK Berlin. Dabei soll eine andere Kommunikation innerhalb dieses offenen Kontextes graphisch basierter Partituren entstehen – mit der in der Hoffnung, die institutionellen Barrieren zwischen Komponist:in, Dirigent:in, Interpret:in und schließlich dem Publikum verschwinden zu lassen.

Künstlerische Leitung: Prof. Elena Mendoza, Prof. Leah Muir
Betreuender Tutor: Béltran Gonzalez

Programm:
Cornelius Cardew: Treatise für großes Ensemble
Vinko Globokar: ?Corporel für Body percussion
Kai Kobayashi: Neues Werk für Kammerensemble
Cya Bazzaz: Neues Werk für großes Ensemble, Video und Tape
Marta Talvet: A Dream of Blowing Glass für Flöte, Saxophon und Harfe

http://klangzeitort.de

  • UdK-Konzertsaal
  • Hardenbergstraße 33, Berlin
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen