Meet the Jury – Impuls neue Musik

Am 1. Juni 2022 endet die Antragsfrist für den deutsch-französisch-schweizerischen Fonds für zeitgenössische Musik Impuls neue Musik. Wer noch Fragen zum Förderprogramm hat, ist bei Meet The Jury genau richtig: In der Infoveranstaltung stellen wir das Förderprogramm vor und ein Mitglied der jeweiligen Jury beantwortet eure Fragen zur Antragstellung und zu den Förderkriterien.

Am 16. Mai sind Sophie Aumüller, Leiterin von Impuls neue Musik, und Bernhard Günther, der 2018 in die Jury berufen wurde, zu Gast, um den Fonds vorzustellen und aus der Juryarbeit zu berichten.

Bernhard Günther ist seit 2016 Künstlerischer Leiter des Festivals Wien Modern. 2012–2022 leitete er ebenfalls das 2015 erstmals an die Öffentlichkeit getretene Festival ZeitRäume Basel – Biennale für neue Musik und Architektur, 2004–2016 war er als Chefdramaturg der Philharmonie Luxembourg u.a. für das Festival rainy days verantwortlich. Nach unvollendeten Studien an der Musikhochschule Lübeck (Violoncello) und der Universität Wien (Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft, Sprachwissenschaft u.a.) kam er 1994 als Herausgeber des Lexikons zeitgenössischer Musik aus Österreich ans mica – music information center austria, wo er bis 2004 als Kurator und stellvertretender Geschäftsführer tätig war.
Als leidenschaftlicher Besucher und Veranstalter von Konzerten unterschiedlichster Genres und Formate, als Autor, Herausgeber, Dramaturg und Kurator für verschiedene Verlage, Medien und Veranstalter, als Jurymitglied (u.a. Kranichsteiner Musikpreis, Deutscher Musikrat, Impuls neue Musik) sowie als Gelegenheitsmusiker setzt er sich seit über 25 Jahren intensiv mit neuer Musik und ihrem Umfeld auseinander.

Sophie Aumüller, geb. In München, Studium der Romanischen Philologie in Freiburg, Berlin und Paris. Zunächst arbeitete sie als Redakteurin, Über­setzerin und Lektorin im Literatur- und Filmbereich, seit 2004 ist sie im Bereich Musik tätig. 2008 Gründung des Festivals Shared Sounds im Berliner Radialsystem V, das dort bis 2010 stattfand. 2011 Mitinitiatorin und künstlerische Leiterin des Vokal­fests chor@berlin.
Seit 2011 Leiterin des Deutsch-Französisch-Schweizerischen Fonds für zeitgenössische Musik / Impuls neue Musik. Zahlreiche Jurytätigkeiten, zuletzt Spartenoffene Förderung des Berliner Senats (bis 2021) und Ensembleförderung Musik von NRW.

Wann

Mo. 16. Mai 2022, 16-17.30 Uhr

Wo

zoom

Anmeldung

Wir bitten um verbindliche Anmeldungen über das Anmeldeformular.

Die Workshops sind kostenfrei.

Zielgruppe

Die digitalen Workshops richten sich insbesondere an Künstler*innen der Freien zeitgenössischen Musikszene in Köln und Berlin.

Sprache

Deutsch

Barrierefreiheit

Der Online-Workshop ist leider nicht auf allen Ebenen barrierefrei. Wir bemühen uns, auf verschiedene Bedarfe einzugehen und den Workshop anzupassen, wenn Sie uns in der Anmeldung entsprechende Hinweise geben.