Sa, 22/08/2020, 11:00 Uhr
Klangkunst / Sound Art / Komponierte Musik / Konzert

intersonanzen - Brandenburgisches Fest der Neuen Musik


WEG_ASPEKT:DISKURS

11:00-13:00 [07a] Electrical Walks mit Führung von Christina Kubisch

11:00-13:00 [08] Workshop Komponiere jetzt! (Prof. Benjamin Lang)

Anmeldungen für den Workshop bitte unter: info@neue-musik-brandenburg.de

13:15-14:00 [04c] Diskurs – Publikumsgespräch mit ausgewählten Protagonist*innen des Festivals

  • George Apergis: »Récitation 10« pour voix seule (1977-78)
  • John Cage: »Living Room Music« Percussion and Speech Quartett (with or without an instrumental solo with percussion trio) (1940)
  • Anonymous: »Pour haut et liement chanter« (15.Jahrhunder)
  • Susanne Stelzenbach: »LICHT 2« für zwei Singstimmen und zwei Flöten (2012/2020 UA)
  • Guillaume de Machaut: »„Sans cuer m’en vois“, „Dame, par vous“ „Amis, dolens“«
  • George Apergis: »Récitation 1« pour voix seule (1977-78)
  • Johannes Ockeghem: »„Sanctus“ aus der „ Missa L’homme armé“«
  • Gerhard Rühm: »NEUE TIERSITTEN« zwei kleine sprechstücke nach Zeitungsberichten für eine frauen- und eine männerstimme – 1. Fassung (2001) ((2001))
  • Jan Cyž: »dominusmido« für Blockflöten und Glocken (2020 UA)
  • George Apergis: »Récitation 3« pour voix seule (1977-78)
  • Johannes Ockeghem: »„Agnus Dei“ aus der „Missa L’homme armé“«
  • John Cage: »ear for EAR from Antiphonies« (1983)

14:00-15:30 [09] Konzert „Ensemble nusmido“

Milo Machower, Gesang, Traversflöte
Shirley Radig, Gesang
Martin Erhardt, Gesang, Portativ, Orgel, Fidel, Blockflöte
Ivo Berg, Gesang, Blockflöte

15:30-16:00 [10] „WEISS-RAUM“ Offhandopera mit Reinhard Gagel und Ensemble

Gerburg Fuchs, Stimme
Gudrun Doberenz, Stimme
Gitta Martens, Stimme
Theda Weber-Lucks, Stimme, Blockflöten
Jeannine Jura, Klarinette
Peter Czekay, Trompete
Ariane Chiaramonti, Stimme
Reinhard Gagel, Klavier, Leitung.

Die Offhandopera Weiß-Raum ist ein improvisiertes Musik-Textformat. Das Libretto wird vom Ensemble kollektiv adhoc vertont. Die Offhandopera Weiß-Raum (Fassung Potsdam) wird einmalig und unwiederholbar nur für diese Aufführung geschaffen. Damit wir

16:30-18:30 [12] Symposium 20 Jahre intersonanzen (Prof. Dr. Ulrike Liedtke)

20 Jahre intersonanzen SYMPOSIUM Das heißt, für jedes Jahr wieder ein neues spannendes Festivalthema finden, die richtigen Uraufführungen auswählen und die besten Interpreten engagieren. Rund 1000 Kompositionen wurden aufgeführt.

  • Ralf Hoyer: »Sommer / Luft (Zustand 3)« für Saxofonquartett (2012)
  • Gordon Kampe: »10 Symphonien für Saxophonquartett«
  • Pèter Koeszeghy: »BLUT« für Saxophonquartett (2020 UA)
  • Fabien Lévy: »Towards the door we never opened« für Saxophonquartett ((2012))
  • Henry Mex: »Flower (Trifork-Four) « (2020 UA)
  • Giordano Bruno do Nascimento: »Zona Temporis« für Saxophonquartett (2020 UA)
  • Helmut Zapf: »Notausgang« für Saxophonquartett (2011)
  • Dimitri Schostakowitsch: »Streichquartett c-moll op. 110« II. Allegro molto (1960)
  • Robin Hoffmann: »Der blutige Schaffner« ((1998))

19:00-20:15 [13] Konzert „Fukio Ensemble“ (Köln)

Xavier Larsson Paez, Alt-Saxophon
José Manuel Bañuls Marcos, Tenor-Saxophon
Xabier Casal Ares, Bariton-Saxophon
Joaquín Sáez Belmonte, Sopran-Saxophon

  • Dan Dediu : »Pastorale cynique op.89« für Flöte und Klavier linke Hand (2001)
  • Călin Ioachimescu  : »TETRA-CHORDS« für Flöte, Geige, Cello, Klavier (2015)
  •  Gabriel Iranyi: »Quartett« für Flöte, Violine, Violoncello und Klavier (2009)
  • Albert Breier: »Trio« für Violine, Cello, Klavier (1977)
  • Julia Deppert-Lang: »Albumblatt II - Steilküste« für Flöte und Violine (2020 UA)
  • Susanne Stelzenbach: »netzwerk« für Flöte, Violine und Klavier (2008)
  • Carmen Maria Cârneci: »denn der Tag war noch ganz« für Flöte, Cello, Klavier (2002)

20:30-21:45 [14] Konzert „Ensemble devotioModerna” (Bukarest)

Natalia.Ana Pancec, Violine
Dan Mihnea Cavassi, Violoncello
Adriana Toacsen-Ponta, Klavier  
Carmen Maria Cârneci      , Ensembleleitung
Carla-Maria Stoleru, Flöte

21:45-22:30 [04d] Diskurs – Publikumsgespräch mit ausgewählten Protagonist*innen des Festivals

www.intersonanzen.de

  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: 11:00-13:00 Electrical Walks 11:00-13:00 Workshop Komponiere jetzt 13:15-14:00 [04c] Diskurs 14:00-15:30 [09] Konzert „Ensemble nusmido“ 15:30-16:00 [10] „WEISS-RAUM“ Offhandopera 16:00-16:30 [11] Ausstellungsführung „Wege_“ 16:30-18:30 [12] Sy
  • Kunsthaus sans titre
  • Französische Straße 18, Potsdam
  • Ticketpreis: Festivalkarte: 40/28 Euro Zweierkarte: 14/10 Euro Einzelkonzert: 8/6 Euro Kinder/Schüler: Eintritt frei
  • Kartenvorbestellung: info@neue-musik-brandenburg.de
  • Ticketverkauf